AGBs

Allgemeine geschäftsbedigungen

Bildungswerkstatt 19 ist ein privatwirtschaftlich geführtes Nachhilfe- und Bildungs-Institut.
Markeninhaber ist die Bildungswerkstatt 19 e.U.

 

Die Bildungswerkstatt 19 vermittelt Nachhilfe- und andere Bildungsangebote von selbstständigen Privatlehrern und schaffen eine angenehme Lernatmosphäre.
 

Bildungswerkstatt 19 verfolgt das Ziel, Schülerinnen und Schülern die vereinbarten Lernerfolge mit einem individuellen Lernplan zu vermitteln. Dazu sind beim Schüler Ordnung, Pünktlichkeit, Fleiß, Motivation sowie die richtige Lerntechnik und der regelmäßige Besuch der vereinbarten Unterrichtsstunden nötig. Bildungswerkstatt 19 vermittelt in angenehmem Klima die fehlenden Persönlichkeitseigenschaften und Fachwissen - durch motivierte Lehrkräfte und die Betreuung durch die Institutsleitung.

Die Anmeldung für Nachhilfe-Kurse ist jederzeit möglich. Bei der Anmeldung wird ein einmaliger Materialbeitrag für Arbeitsunterlagen, Bibliotheksnutzung, Kopien etc. eingehoben.

Die Unterrichtszeit von Nachhilfe-Gruppenkursen, Einzeltraining und Onlinebetreuung beträgt 90 Minuten, von Intensivkurs-Gruppen 135 Minuten. Bei Nichtzustandekommen einer Gruppe wird der Schüler alleine unterrichtet, wobei sich die Unterrichtszeit bei Nachhilfe-Gruppenkursen auf 60 Minuten verkürzt, bei Intensivkurs- Gruppen auf 90 Minuten. 15 Minuten nach Kursbeginn werden die Eltern von fehlenden Schülern verständigt – ebenso bei früher endenden Unterrichtsstunden.

Die Bezahlung von Nachhilfe-Gruppenkursen erfolgt monatlich im Voraus, bei angefangenen Monaten aliquot. Bei Nachhilfe-Gruppenkursen erhalten Geschwister 10% Ermäßigung, der Klassenrabatt beträgt bei 4 Schülern aus einer Klasse 10%, bei 5 Schülern 20%. Bei Einzeltrainings erfolgt die Bezahlung bei der Anmeldung. Bei Blocks gibt die Bildungswerkstatt 19 den Vorteil der geringeren Verwaltungskosten an die Kunden weiter, daher ist eine Teilzahlung nicht möglich. Ferienkurse sehen Sie bitte den Anhang „Zahlungsmodalitäten“.

In den Schulferien (ausgenommen schulautonom freie Tage) und an gesetzlichen Feiertagen finden keine Gruppenstunden statt, die entfallenen Nachhilfe-Gruppenstunden werden gutgeschrieben. Die Monatsbeiträge für Juli und August entfallen.
Die Preise gelten jeweils bis Ende August. Preisanpassungen ab September sind vorbehalten.

Gruppeneinteilung und Auswahl der Lehrkräfte obliegen der Institutsleitung. Änderungen sind aus organisatorischer, fachlicher oder pädagogischer Sicht möglich.

Stundenverschiebungen oder Fächerwechsel sind nach Rücksprache mit der Institutsleitung möglich.

Beim Fernbleiben des Schülers vom Gruppenunterricht ist keine Minderung des Beitrags vorgesehen. Im Krankheitsfall oder bei einer Schulveranstaltung werden die Nachhilfe-Gruppenstunden gutgeschrieben, wenn der Schüler mindestens 24 Stunden vor Kursbeginn entschuldigt wird. Ebenso werden Unterrichtsstunden gutgeschrieben, wenn sie aus organisatorischen Gründen kurzfristig abgesagt werden müssen. Die gutgeschriebenen Stunden können innerhalb der Teilnahmedauer nach Maßgabe der freien Plätze in anderen Gruppenstunden eingelöst werden. Andernfalls verfallen sie.

Beim Fernbleiben des Schülers vom Einzeltraining wird die Unterrichtsstunde in Rechnung gestellt. Die Absage oder Verschiebung eines Einzeltrainings muss mindestens 24 Stunden vor Unterrichtsbeginn erfolgen, andernfalls wird die Unterrichtsstunde in Rechnung gestellt.

Die Abmeldung von einem Gruppenkurs erfolgt nicht automatisch nach Beendigung der gebuchten Teilnahmedauer. Sie muss einen ganzen Kalendermonat vor Ablauf der gebuchten Teilnahmedauer erfolgen, andernfalls wird die Buchung automatisch um einen Monat verlängert. Bei einer vorzeitigen Abmeldung ist für die bereits konsumierten Monate auf den jeweils gültigen Tarif aufzuzahlen.

Bei Unstimmigkeiten oder offenen Fragen setzt die Bildungswerkstatt 19 auf die Zusammenarbeit mit Eltern – und auf Wunsch auch mit der Schule. Bitte informieren Sie die Institutsleitung, wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben. Wir streben in jedem Fall eine für alle befriedigende Lösung und den Erfolg der Lernenden an.

Der Vertragspartner willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten, und zwar Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindung, Fotos sowie Daten über den Schulbesuch zum Zweck der Auftragsabwicklung gespeichert und verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann jederzeit bei der Bildungswerkstatt 19 als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher, Telefon: +43 660 114 83 84, email: office@bildungswerkstatt19.at, widerrufen werden.

 

 

informationen zu den zahlungsmodalitäten

Monatliche Gebühren werden in der Regel am 1. des Monats im Vorhinein fällig und sollen am 5. des Monats dem Konto der Bildungswerkstatt 19 gutgeschrieben sein

  • Einmalige Zahlungen für einzelne Stunden, Blöcke, Intensivkurse, etc. sind vor Inanspruchnahme des Unterrichts vollständig zu leisten
     

  • Storno Gruppenunterricht 

    • vor Inanspruchnahme der ersten Einheit: keine Gebühr

    • nach Inanspruchnahme der ersten Einheit: das Abmeldungsprocedere lt. Anmeldeformular ist einzuhalten und die entsprechenden Gebühren sind zu entrichten, die offenen Einheiten werden für eine spätere Inanspruchnahme gutgeschrieben.
       

  • Storno Einzelunterricht

    • bis zum Vortag: keine Gebühren

    • am Tag des Unterrichts: die volle Gebühr ist fällig
       

  • Storno Ferienkurse

    • bis 2 Wochen vor Beginn: keine Gebühr

    • bis 1 Woche vor Beginn: eine Bearbeitungsgebühr von 50.- EUR wird fällig

    • innerhalb 1 Woche vor Beginn: die Kursgebühr ist zur Gänze zu bezahlen, der Betrag wird jedoch zur späteren Verwendung gutgeschrieben

    • nach Beginn: die Kursgebühr ist zur Gänze fällig